Meldungen aus dem Landesverband Brandenburg

8. Mai 2021 – Prenzlau und Volksbund gedenken gemeinsam mit den Alliierten des Kriegsendes

Der 8. Mai ist für den Volksbund in Brandenburg ein wichtiger Tag des Gedenkens. Vor 76 Jahren schwiegen die Waffen in Europa. Millionen Opfer und ein zerstörter Kontinent sind das Ergebnis des sechsjährigen Ringens. Erst der Friede konnte Fundament einer neuen Politik in neuen Grenzen bringen. Der friedliche Aufbau und die politische Gestaltung Europas erfährt deshalb in der Erinnerung an den Mai 1945 seine höchste Würdigung.

Gendenken in Prenzlau – Der 2. Beigeordnete der Stadt, Dr. Andreas Heinrich Volksbund

Eine besondere Form des gemeinsamen Gedenkens hatte die Stadt Prenzlau geplant. Gemeinsam mit Vertretern der damaligen Alliierten und des Volksbundes sollte der Wunsch nach Frieden, Vernunft und Verständigung noch einmal deutlich werden – auch das als eine Lehre der Ereignisse vor und nach 1945.

Zur Kranzniederlegung am sowjetischen Ehrenmal in der Kreisstadt versammelten sich Davis Mees, US-Kulturattaché, der russische stellvertretende Verteidigungsattaché Oberst Chadajew, Olga Titkowa, Leiterin des russischen Büros für Kriegsgräberfürsorge und Gedenkarbeit sowie die städtischen Beigeordneten Marek Wöller-Beetz und Dr. Andreas Heinrich und nicht zuletzt der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Ludger Melters.

Mit coronabedingt nur wenigen Gästen wurde in einer würdigen Form des Endes des Weltkrieges in Europa und der Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gedacht. Die Stadt Prenzlau übergab am Rande der Veranstaltung den Vertretern der russischen Botschaft eine überarbeitete Gräberliste mit den Namen der Toten am sowjetischen Ehrenmal. Eine zutiefst humanistischen Geste der Verständigung und Zusammenarbeit, denn es konnten die Namen von über 40 bisher unbekannten sowjetischen Kriegstoten ermittelt werden. So können auch in diesen Fällen Schicksale final geklärt und Angehörige in Russland nach so langer Zeit informiert werden. Die Stadt machte so sehr deutlich, wie wichtig ihr die Aufarbeitung und Würdigung der Geschichte ist. Darüberhinaus besitzt Prenzlau mit dem 2. Beigeordneten der Stadt, Dr. Andreas Heinrich, einen sehr engagierten Freund und Unterstützer des Volksbundes in der Region und darüber hinaus.

Listing for Contact

Title Name Position Address City Telephone Mobile Fax Email Website Link Image
Edit Delete
New Contact

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.