Meldungen aus dem Landesverband Brandenburg

Bundeswehrstandort Strausberg und Volksbund werden Partner

Brigadegeneral Uwe Nerger und Landesverbandsvorsitzender Gunter Fritsch unterzeichnen in Lietzen zukunftsweisende Partnerschaftsvereinbarung

Partnerschaft besiegelt. - (v.l.n.r.): Gunter Fritsch, Landesvorsitzender Brandenburg, und Brigadegeneral Uwe Nerger, Standortältester Strausberg Ch. Blase

Eine zukunftsweisende Partnerschaftsvereinbarung zum Wohle des Volksbundes haben Brigdegeneral Uwe Nerger, Standortältester des Bundeswehrstandorts Strausberg, und Gunter Fritsch unterschrieben. Schwerpunkt der Vereinbarung ist die Kooperation von Bundeswehr und Volksbund insbesondere im Zusammenhang mit dem „Zubettungsfriedhof Lietzen“ und der Begegnungsstätte in Halbe.

Für den Volksbund sind die „Strausberger“ bereits seit vielen Jahren ein fester Partner bei der Haus- und Straßensammlung und der Gestaltung von Einbettungsveranstaltungen in Lietzen. Nun aber schriftlich fixiert wollen beide Institutionen ihr Zusammenwirken auf weitere Bereiche ausdehnen, die im Zusammenhang zu den bisherigen Schwerpunkten ihrer Partnerschaft stehen.

Die Vereinbarung ist vom gegenseitigen hohe Respekt vor den Aufgaben des anderen geprägt. „Wir vom Volksbund in Brandenburg freuen uns auf diese enge Zusammenarbeit“, sagt Landesgeschäftsführer Oliver Breithaupt.

 

Partnerschafts-Urkunde

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.